Advent, Advent

Sehet, die erste Kerze brennt

Langjährige Tradition ist es an der Grundschule die Wochen des Advents jeweils an den Montagmorgen mit einer besinnlichen Feier zu gestalten. Auch am vergangenen Montag hatte sich dazu die Schulgemeinschaft in der Aula versammelt.
Schulleiterin Regina Bertolini begrüßte die Schulkinder, die Lehrkräfte und weitere Mitarbeiterinnen der Schule. Ein ganz spezieller Gruß ging an den Vertreter der Kirche in der Person von Pater Christoph, der sich mit allen gemeinsam einstimmen ließ auf die weihnachtliche Vorbereitungszeit. Auf einem großen Tisch waren die Adventskränze der einzelnen Klassen aufgebaut, die Pater Christoph im Laufe der Feier besonders segnete. Bei dem traditionellen Auftakt begleitete die Klassen 2a und 2b unter der Leitung von Lehrerin Gabriele Knischeck und Susanne Plendl textlich einen Lichterengel auf seinem Weg durch den Winterwald, der abschließend die erste Kerze am großen Adventskranz der Aula anzündete. Unter Klavierbegleitung durch Lehrerin Michaela Kunz sangen danach die Schulkinder gemeinsam die erste Strophe des bekannten adventlichen Liedes „Wir sagen euch an den lieben Advent“.

Anschließend sprach Pater Christoph einführende Worte und trug Gedanken zur Symbolik des Adventkranzes vor. Das gemeinsame Lied „Kinder tragen Licht ins Dunkel“ umrahmte die Aktion, die Pater Christoph mit besinnlichen Gedanken zum Evangelientext abschloss. Danach trugen vier Kinder Fürbitten passend zum Anlass vor, die jeweils mit einem gemeinsam gesungenen Ruf „Jesus, du das Licht der Welt“ abgeschlossen wurden. Die Flötengruppe unter der Leitung von Lehrerin Anita Schwimmbeck steuerte schließlich ein Flötenstück zum Programm bei. Nach einem gemeinsam gesprochenen Vater unser segnete Pater Christoph die auf einem Tisch aufgereihten Adventskränze der Klassen. Kräftig ins Zeug legten sich die Schulkinder noch einmal für das abschließende gemeinsame Lied „Licht der Liebe“, das allen aus dem Herzen sprach. Abschließend zogen sich die Kinder mit den Adventskränzen, an denen das erste Licht brannte, in die adventlich dekorierten Klassenzimmer zur Fortsetzung der Feier zurück, wo man sich weiter auf die letzten Wochen vor Weihnachten einstellte und Adventkalendergeschichten lauschte oder Wichtelbriefe verteilte.

Koch Walter

« Zurück

Schule

Menschen