Dritter Advent

Sehet die dritte Kerze brennt

Mit den drei Strophen des Liedes „Wir sagen euch an den lieben Advent“, von allen Kindern unter der Leitung von Lehrerin Michaela Kunz am Klavier gesungen, begann die Adventsfeier zum dritten Advent am Montag, den 16. Dezember. Die Klassen hatten sich kurz nach 8 Uhr wieder in der Aula versammelt, um mit Liedern und Texten besinnlich in die nunmehr dritte Adventswoche und zugleich letzte Schulwoche vor den Weihnachtsferien zu starten.
In ihrer Begrüßung hieß Schulleiterin Bertolini alle Kinder und das ganze Kollegium willkommen und wünschte allen einige besinnliche Momente zum Auftakt der Woche. Ihr Dank galt vor allem jenen, die zur Gestaltung der Feier Vorbereitungen getroffen hatten, allen voran Lehrerin Michaela Kunz, die die Organisation übernommen hatte.
Es folgte als weiterer Programmpunkt eine von der Klasse 3b vorgetragene Weihnachtsfabel, bei der die Zuhörer erfahren, welche Bedeutung Weihnachten bei verschiedenen Tieren zukommt, zuletzt aber mit der Frage endet, ob auch die Menschen wüssten, dass am meisten das Warten auf die Geburt des Erlöserkindes von Bedeutung sei. Auch die gemeinsam gesungenen Strophen des Liedes „Singen wir im Schein der Kerzen“ führten weiter auf das adventliche Geschehen hin. Die Flötengruppe unter der Leitung von Lehrerin Anita Schwimmbeck brachte mit „Jingle bells“ einen weiteren Beitrag.
Die Kinder der Klasse 3a trugen anschließend „kunterbunte Weihnachtswünsche“ vor, bei denen zuletzt ein großes rotes Herz das gemeinsame Feiern mit seinen Lieben versinnbildlichte. Den Abschluss der Feier bildete das von allen mit Begeisterung gesungene Lied „Licht der Liebe“. Danach zogen sich die Kinder möglichst ruhig in ihre Klassenräume zurück um dort nach der täglichen Adventgeschichte wieder mit dem üblichen Unterricht fortzufahren.

Koch Walter

« Zurück

Schule

Menschen