Kreissportfest

Am Kreissportfest beteiligt

Mit etwas verbesserter Laune als im Vorjahr wegen eines um fünf Ränge gesteigerten Erfolges im Vergleich zu 2023 kehrten die 10 teilnehmenden Schüler der Grundschule Loiching am Dienstag von den Wettkämpfen im Kreissportfest in Wallersdorf zurück. Es war ihnen diesmal gelungen, in den neu gestalteten Mannschaftswettkämpfen von erneut dreizehn teilnehmenden Schulen einen siebten Platz zu belegen.
Aus den dritten und vierten Klassen waren jeweils die zwei oder drei schulbesten Jungen und Mädchen zum Wettkampf angetreten. Sie hatten sich unter der Regie von Konrektor Walter Koch diesmal in keiner gemeinsamen Übungseinheit auf die Wettkämpfe vorbereiten können. Am Einsatzmorgen begab man sich um 8.00 Uhr am Wettkampfmorgen zum Bus, der schon von der Teisbacher Mannschaft besetzt war und noch zwei weitere Schulen in Dingolfing einsammelte. Fast durchwegs angetan mit Schul-T-Shirts machten sich die Teilnehmer auf den Weg nach Wallersdorf, wo die Wettkämpfe stattfinden sollten. Auf den Freiflächen des Wallersdorfer Stadions, wo Schatten Mangelware war, herrschte trotz heißer Temperaturen bester Wettkampfeifer, so dass die Stationen schneller als gedacht durchlaufen waren.
In den sechs verschiedenen Disziplinen Pendelstaffel, Zonenweitsprung, Hindernisstaffel, Mannschaftswurf und Sackhüpfen – die Ausdauerlauf-Station wurde wegen der Hitze durch eine Medizinball-Weitwurf-Station ersetzt – hatten die Schülerinnen und Schüler aus der dritten und vierten Jahrgangsstufe anzutreten. Jeweils zwei Jungen und Mädchen aus der dritten und vierten Klasse sollten nach der neuen Ausrichtung der Wettkämpfe in allen Disziplinen antreten, so dass eine gerechte Aufteilung vorherrschte.
Aus der Loichinger Schule waren am Wettkampf beteiligt: aus der Klasse 3a Raphael Gallwitz und Jana Wolf, aus der Klasse 3b Adela Bobokava, Katharina Haslinger und Max Fröde, aus der Klasse 4b Levin Schawarin, Jiwan Tahir, Benedikt Theinert, Anna Duschl und Xenia Teplizki. In der abschließenden Mannschaftswertung reichte die Gesamtpunktzahl für einen siebten Platz im Landkreiswettbewerb.
Ein besonderer Dank geht auch an den aktuellen Praktikanten der Grundschule Leonhart Ringlstetter, der sich bereitfand als zusätzlicher Betreuer der Teilnehmer mitzufahren und für viele Erinnerungsbilder in der Homepage sorgte.

Koch Walter

« Zurück

Schule

Menschen