Preisverleihung "Jugend kreativ"

Gewinner konnten sich über Gutscheine freuen

Preisverleihung zum 54. Internationalen Jugendmalwettbewerb an der Grundschule
Jeweils drei Preisträger aus den Jahrgangsstufen 1 und 2 sowie 3 und 4 wurden für ihren Beitrag beim 54. Internationalen Jugendmalwettbewerb bei einer kleinen Feierstunde in der Aula der Grundschule mit einem Gutschein geehrt. Auch zehn Teilnehmer eines begleitenden Quizwettbewerbs konnten sich über einen Kinogutschein freuen.
Nach schwungvoll gesungenen drei Strophen der Loichinger Schulhymne begrüßte Rektorin Regina Bertolini die Kinder in der Aula der Grundschule und gab den Anlass der Versammlung bekannt. Es war der von vielen Kindern schon sehnsüchtig erwartete Termin der Preisverleihung zum 54. Internationalen Jugendmalwettbewerb der Volksbanken-Raiffeisenbanken. Als Vertreter der örtlichen VR-Bank begrüßte Konrektor Koch besonders Lisa Steblev, die die Organisation des Wettbewerbs von Seiten der Banken inne hatte.
Lisa Steblev bedankte sich eingangs bei allen jungen Künstlerinnen und Künstlern für die Teilnahme am Wettbewerb und bei den betreuenden Lehrkräften für die tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung. Seit einigen Jahren gebe es ein neues Konzept für den Jugendmalwettbewerb. Für die jeweiligen Altersstufen der 1. und 2. Klassen sowie der 3. und 4. Klassen gebe es an jeder Schule jeweils drei Gewinner. Sie bekämen eine Urkunde von der VR-Bank Landau-Mengkofen verliehen und würden dann noch zusätzlich am internationalen Wettbewerb mit der nächsten Auswertung in München teilnehmen.
Der 54. Wettbewerb stand unter dem Motto „Der Erde eine Zukunft geben“ und dieses Motto fand an der GS Loiching bei den Schulkindern eine besondere Umsetzung. Aufgabe der Teilnehmer am Jugendmalwettbewerb war, die ganz persönlichen Vorstellungen vom Erhalt der Erde künstlerisch darzustellen. Es war keine leichte Aufgabe für die Jury aus all den gelungenen Beiträgen die besten auszuwählen. In der Jahrgangsstufe 1 und 2 konnten sich Anja Körndl aus der 2b über einen 3. Platz, Anna Meyer aus der 1b über einen 2. Platz und Heidi Loichinger aus der 2b über den 1. Platz freuen.
In der Jahrgangsstufe 3 und 4 erreichte Nico Beischl aus der 4b einen 3. Platz, Lilli Machabert aus der 4a einen 2. Platz und Louisa Machabert aus der 3a einen 1. Platz. Sie erhielten jeweils eine urkundliche Auszeichnung mit Wertgutschein und ihre Zeichnungen wurden in die nächst höhere, regionale Entscheidung in München im Internationalen Wettbewerb zur Teilnahme weitergeleitet.
Kinder der 2. bis 4. Klassen gaben unter der Leitung von Lehrkraft Michaela Kunz im Anschluss das passende Lied „Licht und bunte Farben“ zum Besten, das die Wichtigkeit bunter Farben im Leben zum Ausdruck bringt.
Neben den Gewinnern des Malwettbewerbs gab es abschließend auch noch zehn glückliche Gewinner im begleitenden Quizwettbewerb, die vom aktuell als Praktikant an der Schule tätigen Leonhart Ringlstetter aus der Losbox gezogen und von Konrektor Walter Koch bekannt gegeben wurden. Über einen 5-Euro-Kinogutschein aus den Händen von Lisa Steblev freuen konnten sich Antonia Haider (4a), Jonas Wolf (4b), Louis Wawra (1b), Levin Schawarin (4b), Konstantin Woller (4a), Leopold Gammel (3b), Noah Fuchs (4a), Fenja Frenz (1b), Heidi Loichinger (2b) und Luisa Spanner (2b).
Zum Trost für alle Nicht-Gewinner überreichte Lisa Steblev von den VR-Banken Landau-Mengkofen abschließend einen Gutschein in Höhe von 450 Euro an Konrektor Walter Koch, der den Betrag im Namen der Grundschule entgegennahm und versicherte, das Geld zum Wohle aller Grundschüler einzusetzen.
Weitere zwei Strophen der Schulhymne rundeten die Feier zur Preisverleihung im 54. Internationalen Jugendmalwettbewerb an der Grundschule ab.

Koch Walter

« Zurück

Schule

Menschen