Schulanfangsgottesdienst

Schulanfangsgottesdienst gefeiert

Unter dem Motto „Einen neuen Anfang wagen“ trafen sich die Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klassen der Grundschule am Donnerstag, den 22. September zu einem gemeinsamen Schulanfangsgottesdienst in der Aula der Grundschule Loiching. Rektorin Regina Bertolini drückte ihre Freude darüber aus, das Pater Roman Piekarski OFM Conv. sich für die Feier der Schulkinder Zeit nehme. Auch Pater Roman hieß als Pfarrer die Schulkinder und Lehrkräfte willkommen und drückte seine Freude darüber aus, dass in das neu angebrochene Schuljahr mit einem gemeinsamen Gottesdienst gestartet würde. Gestartet wurde die Feier mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Vom Anfang bis zum Ende“, das von Michaela Kunz auf dem E-Piano begleitet wurde. Nach den einleitenden Worten von Pater Roman trugen drei Kinder aus der Klasse 4b besinnliche Gedanken zu den Kyrierufen vor. Als Frohbotschaft trug Pater Roman die Erzählung von der Heilung des Blinden aus dem Lukasevangelium vor. In der anschließenden Predigt verglich er den Geheilten aus dem Evangelium mit den Schulkindern. Beiden stünde ein Neuanfang als Chance an. „Ihr müsst euch entscheiden, ob ihr die Zeit in der Schule gut nützt oder nicht“, meinte der Pater. Wichtig sei auch, was man in die Schultasche gepackt habe. Neben Federmäppchen und Schulbücher sei es auch wichtig, Dinge wie Fleiß, Gehorsam, Höflichkeit, Vergebung, Rücksicht und Dank einzupacken.
Vor und nach den von fünf Viertklässlern vorgetragenen Fürbitten wurde jeweils ein gemeinsames Lied gesungen. Ein gemeinsam gesprochenes Vaterunser und dazu ein Gegrüßet seist du Maria schloss sich an, bevor Pater Roman mit einem Segenswort die Kinder entließ. Vier Strophen des dem Sonnengesang des heiligen Franziskus nachempfundenen „Laudato si“ wurde von den Schulkindern abschließend zum Besten gegeben. Danach zogen sich die Kinder wieder in ihre Klassenzimmer zurück und bereiteten sich auf die sich anschließende Pause vor.

Koch Walter

« Zurück

Schule

Menschen