Theaterfahrt

Der gestiefelte Kater

Schulklassen besuchten Theateraufführung in der Stadthalle Dingolfing
Die ersten und zweiten Klassen der Grundschule fuhren am vergangenen Montag ins Theater in der Stadthalle Dingolfing, um sich die Aufführung des bekannten Stücks „Der gestiefelte Kater“ anzusehen.
Mit dem Bus ging es nach Dingolfing in die Stadthalle zur Schulvorstellung am frühen Vormittag. Um 8.45 Uhr begann die Vorstellung des Münchner Theaters für Kinder mit dem bekannten Stück „Der gestiefelte Kater“ aus der Märchensammlung von den Brüdern Grimm. Dem armen Hans, Sohn eines Müllers, geht es sehr schlecht. Während seine beiden Brüder eine Mühle und einen kräftigen Esel geerbt haben, bleibt ihm nur ein frecher, kleiner Kater. Allerdings bemerkt Hans bald, dass Kater Schnurr ein ganz besonderer Kater ist. Einer der singen, sprechen und tanzen kann! Und genau dieser Kater verspricht dem verblüfften Hans, dass er ihn reich machen würde und zu guter Letzt noch eine Prinzessin heiratet. Etwas verdutzt besorgt Hans dem Wirbelwind Stiefel, Jacke und einen Hut mit Feder. Laut Schnurr ein Kleidungsstil, welcher eines gewitzten Katers würdig ist. So zieht Schnurr los, um sein Versprechen einzulösen. Die ersten Goldtaler verdient der Kater mit Rebhühnern, jene seltenen Vögelchen, welche der König des Landes so gerne verspeist. Aber das ist nur ein Teil seines Plans! Mit List und Köpfchen macht er den König Glauben, dass Schnurr´s Herr, Graf von Katzenhausen, welcher natürlich Hans höchstpersönlich ist, viele Felder, Wälder und ein wunderbares Schloss besäße. Auch die Tochter des Königs, Prinzessin Christine findet Gefallen an dem hübschen, vermeintlichen Grafen. Bevor es allerdings zu einer Vermählung kommt, muss der lustige Kater Schnurr noch zwei hinterlistige Wachen besiegen und einen gemeinen, grausamen Zauberer austricksen.
Die Schulkinder ließen sich vom Ablauf der Geschichte in den Bann ziehen und klatschten zum Schluss begeistert Beifall. Nach dieser schönen, unterhaltsamen und lustigen Vorstellung fuhren alle Schüler mit vielen Eindrücken bereichert wieder zurück in die Grundschule.

Schwimmbeck Anita

« Zurück

Schule

Menschen